HORST KUHNERT | PLASTIK · MALEREI · GRAFIK
Horst Kuhnert
Bildhauer und Maler

Vita
Polyesterarbeiten:
Raumflächen und Raumkörper
Grafiken
Stabil-Instabil:
Tafelbilder, Plastiken
und Collagen
Vom realen zum imaginären Raum:
Tafelbilder und
Plastiken
Vita
Interview
Ausstellungen /
Sammlungen
Bibliografie
Kontakt
Links
Impressum

1939
in Schweidnitz geboren

1957 - 1962
Studium an der Staatlichen Akademie
der Bildenden Künste, Stuttgart
bei Prof. Heinrich Wildemann

1963
Übergang von der abstrakten Malerei zu
plastischen Arbeiten

1964
Entwicklung des Konzeptes
‚Von der Fläche in den Raum‘
Reliefs aus Polyester ‚Raumflächen‘

1965
Plastiken aus Polyester ‚Raumkörper‘

1969
entstanden die ersten Großplastiken
sowie grosse Wand- und Rauminstallationen.
Kuhnert war einer der ersten Künstler in
Deutschland, der mit Kunststoff arbeitete

1970
Preis des Königreichs von Nepal bei der
Internationalen Kunstausstellung in Kathmandu

1985
Förderpreis des Landes Niedersachsen

1989
Werkgruppe ‚Stabil-Instabil‘:
Tafelbilder, Collagen sowie
Plastiken aus Holz und Arbeiten dekonstruierter Konstruktionen.

2010
Beginn der Werkgruppe
 ‚Vom realen zum imaginären Raum‘: Plastiken und Tafelbilder

Mitglied des
Deutschen Künstlerbundes und des
Künstlerbundes Baden-Württemberg

lebt in Stuttgart